Prämien Ligen



Jeder Liga ist es selbst überlassen, ob sie in vollem Umfang von den Prämien Gebrauch macht. Es besteht keine Prämienpflicht. Bei den angegebenen Eurowerten handelt es sich jedoch um die erlaubten Maximalwerte !

Erlaubte Maximalwerte für Prämien zur Saison 2017/2018:


2.500.000 € ISCF-Sponsorengeld
der Ligenleiter ist berechtigt, jedem Mitspieler zu Saisonbeginn das ISCF-Sponsorengeld als Gutschrift über die Community-Verwaltung zu verbuchen. Eine Splittung dieses Betrages ist nicht möglich, er hat in einer Summe zu erfolgen. Sollte von diesem Sponsorengeld Gebrauch gemacht werden ist auch späteren Neueinsteigern dieser Betrag gut zu schreiben.

7.500.000 € Liga-Prämie
insgesamt steht jeder Liga dieser Maximalwert zur Verfügung. Prämiert werden können die Erfolge der Vorsaison, wie Meisterschaft, Pokalsiege, Tippkönig usw., jedoch müssen alle Prämien vor Beginn des 1. Bundesliga-Spieltags der Nachfolgesaison verteilt sein. Eine spätere Auszahlungsmöglichkeit besteht nicht. Über die Prämienregelung/ Prämienverteilung ist nach Möglichkeit eine Tabelle zu erstellen und im Ligaprofil einzupflegen.
-Neu ab der Saison 2014/2015-
Ligen, die während der laufenden Saison 2 verschiedene interne Pokalwettbewerbe ausspielen, wird ermöglicht, die Prämien für einen Wettbewerb bereits zur Winterpause auszuzahlen, sofern diese Pokalrunde zur Winterpause bereits abgeschlossen ist.


Spieltagsprämien:


10.000 € pro erzieltem Spieltagspunkt bei Ligen ohne Gehalt, oder 30.000 € pro erzieltem Spieltagspunkt bei Ligen mit Gehalt. Diese Prämien werden von Comunio wöchentlich automatisch gebucht und können über den Kontoauszug kontrolliert werden.

0 bis maximal 10.000 € pro erzieltem Tippspielpunkt für Ligen ohne Spielergehälter
0 bis 15.000 € pro erzieltem Tippspielpunkt für Ligen mit Spielergehälter
Auch diese Prämien werden von Comunio wöchentlich automatisch gebucht und sind über den Kontoauszug einsehbar.

ISCF-Verbandprämien für „internationale“ Erfolge siehe Menüpunkt Prämien Verband

Mit sportlichem Gruss
Frank –ISCF-

Druckbare Version
Seitenanfang nach oben